Was ist das Geheimnis gesunder Hunde Senioren?

Graue Schnauzen. Wenn unsere Lieben alt werden.....


ist das noch immer kein Grund zur Sorge. Durch gute und vor allem hundgerechte Ernährung, unsere Liebe selbstverständlich und ab und an eine kleine Gladiator Kur, können wir soo viel Gutes tun.


Bei vielen Hundesenioren sind Organe und Körpermilieu nicht mehr so vital. Wichtige Prozesse wie Stoffwechsel, Entgiftung und Regeneration laufen langsamer ab. Häufig wird der Organismus mit Belastungen nicht mehr so gut fertig. Das kann man sich vorstellen wie einen imaginären Rucksack, den jeder Hund von Geburt an trägt. Jede Herausforderung, wie Stress, Fütterungsfehler, Nebenwirkungen von Medikamenten oder Bewegungsmangel, kommt dort hinein. Zwar kann der Hundeorganismus gut kompensieren – doch irgendwann ist der Rucksack so voll, dass er schon bei Kleinigkeiten überläuft oder sogar reißt. Das nennt man dann Krankheit oder Altersschwäche. Doch ist schlechte Gesundheit wirklich vorprogrammiert, nur weil ein Hund älter wird?




9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen