Bioresonanz Therapie für Tiere

Die Bioresonanz liegt mir so sehr am Herzen und kann so viel positives für Eure Tiere tun, deswegen möchte ich diesem Thema einen ausführlichen Beitrag widmen.


Nicht nur Hund, Katz' und Pferd profitieren davon, nein ALLE Tiere. Egal ob mit Federn, Schuppen....alle können mittels Bioresonanz behandelt werden und unterstütz wieder in ihr Wohlbefinden zu kommen.




Die Bioresonanz geht davon aus, dass Tiere, genau wie Menschen elektromagnetische Schwingungen besitzen, die jeden Vorgang im Körper beeinflussen. Sind diese Schwingungen oder Frequenzen harmonisch, funktioniert der Informationsaustausch zwischen den körpereigenen Zellen ungehindert. So kann jede Zelle im Organismus ihrer wichtigen Aufgabe nachkommen.

Durch äußere Einflüsse und schädliche Stoffe wie Bakterien, Viren oder auch Giftstoffe können die Frequenzen jedoch gestört werden. Die Zellen werden in ihrer Funktion beeinträchtigt. Kurzfristig kann sich das Allgemeinbefinden des Hundes verschlechtern, während langfristig organische Veränderungen und chronische Erkrankungen des Hundes möglich sein können.


Im Rahmen einer Bioresonanz Testung können wir erkennen, ob Belastungen, Dysbalance vorliegen. Die große Datenbank, die mir mein System zur Verfügung stellt, ist unglaublich wertvoll, um "auf die richtige" Spur zu kommen.

Herausfiltern können wir z.B.

  • Belastungen durch die Umwelt

  • Futtermittelunverträglichkeiten

  • Verdauungsstörungen

  • Gelenkerkrankungen (z. B. Arthrose)

  • Juckreiz oder andere Hautprobleme

  • Organbelastungen

  • Stoffwechselerkrankungen

  • psychische Belastungen

  • sonstige chronische Erkrankungen und Probleme ohne sichtbare Symptome

  • aber auch die Meridiane zeigen mir, wo sich energetische Dysbalancen befinden

Mit der Bioresonanz kann ich störende Frequenzen enttarnen und gleichzeitig umwandeln. Das ist eine sehr effektive und für Euch als Patientenbesitzer, eine sehr kostengünstige Möglichkeit, Eurem Tier zu helfen.


Die Bioresonanz erfasst die "falschen" bzw. krank machenden Frequenzen und analysiert sie. Anschließend lassen sie sich im Gerät therapeutisch umwandeln und zurückführen.


In Verbindung zur regulären Behandlung kann das Verfahren dazu beisteuern, die Selbstheilungskräfte des Hundes zu aktivieren und das Immunsystem zu stärken. Auch kann der Körper darin unterstützt werden, die Stoffwechselprozesse wieder ins Gleichgewicht zu bringen.


Der Körper kann die belastenden Stoffe ausscheiden oder freisetzen, sodass die erfolgreiche Kommunikation zwischen den Zellen wieder hergestellt ist.





Wie immer bei mir, stelle ich für jedes Tier ganz individuell einen Therapieplan zusammen. Anstelle lediglich die Symptome zu behandeln, schaue ich mir das Tier-Mensch-Gespann als Ganzes an. Ursachen erkennen und behandeln! Für ein schönes und glückliches Zusammenleben....


Sprecht mich gerne an, wenn ihr hier mehr erfahren möchtet. Seid gerne skeptisch...


Die Tiere zeigen schon in der ersten Behandlung sehr genau, was sie von der Behandlung halten...:) und das überzeugt den Tierbesitzer sehr schnell :)

13 Ansichten0 Kommentare