Suche
  • Kerstin Hartwigsen

Ätherische Öle - Anwendungen beim Mensch und Tier

Wer mein Webinar am 29.4.20 verpasst hat und es nicht abwarten kann :) bis es ein neus Webinar gibt, kann hier oder auf den Seiten von Young Living schon ein bisschen "stöbern".


Meine Erfahrungen über die ich hier berichte beziehen sich auf die Anwendungen bei Hunden und Pferden. Bei Katzen ist besondere Vorsicht geboten, da deren Stoffwechsel anders funktioniert und manche Öle tödlich enden können. Wenn ihr Katzen im Haushalt habt und möchtet gerne ätherische Öle anwenden, sprecht mich an. Kontakt gerne per WhatsApp an 0176 96997676. Ich helfe Euch gerne weiter :)



Hunde und Pferde haben einen vielfach besseren Geruchssinn als wir Menschen, dies bitte unbedingt berücksichtigen und die Tiere ganz langsam an ätherische Öle gewöhnen.


Verwendet man sie selbst auf der Haut, können sich die Tiere schon peu à peu an den Duft gewöhnen. Man kann dem Tiere das geschlossene Öl Fläschchen hinhalten und sehen, ob es daran riechen mag.

Die Gewöhnung sollte langsam geschehen, damit das Tier das Öl mit etwas positivem verbindet.


Man kann auch die Öl Fläschen auf den Boden stellen, und sehen ob der Hund Interesse zeigt, und von sich an den verschieden Flaschen schnüffelt. Ganz oft, suchen sich die Tiere, die Öle die sie gerade brauchen, selbst aus.


Ätherische Öle am Tier niemals unverdünnt anwenden. Immer mit einem hochwertigen Pflanzenöl (Kokosöl, Sonnenblumenöl) verdünnen. Zu Beginn ½ Tropfen mit Pflanzenöl vermischen, die Hände gründlich reiben und das Tier damit sanft streicheln, wenn es sich mit dem Duft wohl fühlt.



Heute möchte ich Euch 2 meiner Lieblings-Öle kurz vorstellen:




Lavendel - Lavandula angustifolia Verwendeter Pflanzenteil – Blüte

Farm/Region: Das meiste Lavendelöl von Young Living kommt aus Frankreich und den USA.


Tolles Anfänger Öl – perfekt für alle Anwendungen

Klassischer Duft – super vielseitig in der Anwendung


Human: 1 Tr. Öl in deine Tagescreme oder Bodylotion

Am Abend auf die Fußsohlen einmassiert, zum runter kommen und entspannen. Verdünnt mit Pflanzenöl perfekt für eine Massage oder als Vorbereitung für ein Fußbad


Tier: 1 Tr. Öl mit Kokosöl verdünnen und im Rahmen einer kleinen Streicheleinheit oder Massage entlang der Wirbelsäule einmassieren.


Weihrauch - Boswellia Carterii

Verwendeter Pflanzenteil – Harz

Farm/Region:Der Großteil des Weihrauchs von Young Living kommt aus Somalia.


Ebenfalls sehr vielseitig in der Anwendung. Angefangen bei Meditationen, vor dem Yoga bis hin zu Hautpflege.

Perfekt für ein Gefühl der „Erdung“; kreiert ein sicheres und geborgenes Umfeld.


Süßlich, holziger Duft / Stimuliert Körper und Geist / Unterstützt ein Gefühl von Entspannung und Ruhe


Auch Weihrauch ist super gut geeignet um in Deine Tagescreme oder Bodylotion „eingearbeitet“ zu werden.


Tier: 1 Tr. Öl mit Kokosöl verdünnen und auf den Pfoten hinten sanft einmassieren.


0 Ansichten

©2020 Tierheilpraxis Kerstin Hartwigsen.

Impressum    Datenschutzerklärung