Ätherische Öl Mischung selbst "kreiert"

DIY - Roll-On mit der "Königin der Heilpflanzen" und den ätherischen Ölen von Young Living Heute gab's (ausnahmsweise 😉) mal eine Öl Komposition die nicht für die Hunde ist. Ein Roll-On der gut duftet und zugleich auch noch ein gute Hilfe ist, für meine "Zipperlein" die mich heute plagen. Selbstverständlich kann der Roll-On auch an den Hunden angewendet werden, aber der Fokus lag heute mal bei mir. (Aufgrund von Wintergreen aber nicht bei Hunden die zu Epilepsie neigen)


Aus der "Raindrop Serie" habe ich heute die folgende Öle verwendet: * Basilikum * Wintergreen * Pfefferminz * Marjoran und zusätzlich noch 1 Tröpfchen aus der Mischung Stress Away. Basilikum unterstützt den Körper (wie viele der reinen ätherischen Öle) unliebsame Gäste vor die Tür zu setzen, entspannt die Muskeln und tut dem Kopf gut. Außerdem liebe ich den Duft und bei mir wirkt Basilikum an den Schläfen extrem kühlend. Wintergreen (Wintergrün) ist gut zur Unterstützung der Knochen, Muskeln und Gelenke. Pfefferminz - wer im Webinar gut hingehört hat, erinnert sich noch, dass die Pfefferminze unser "Taxi" ist. Gelöste Gäste, die nicht in den Körper gehören, werden sanft aber bestimmt vor die Tür gesetzt. Außerdem ist dass mit dem Basilikum zusammen, derzeit "meine" Mischung für meine Birne. Tut sehr gut, kühlt und entspannt gleichzeitig. Majoran - auch hier kommt der Faktor "Entspannung" an vorderster Front, aber auch gut um die Muskeln zu unterstützen, die Atemwege und den Darm, aber auch gute Hilfe für das parasympatische Nervensystem. Die Mischung Stress away, die ich hier noch zus. rein gegeben habe, tut genau das und fährt mich runter :) Das war der "normale" Teil mit der Komposition an ätherischen Ölen. Zus. habe ich in meinen Roller noch kleine Onyxsteine hinzugefügt. Die sehen schön aus und gleichzeitig werden den Steinen auch heilsame Wirkungen nachgesagt. Heutzutage nehmen wir doch alle Unterstützung die wir bekommen können, oder?!?! 🤣😍

Um den Roll-on (3ml Flässchen) aufzufüllen habe ich etwas Aprikosenkernöl verwendet und den Rest mit der "Königin" selbst aufgefüllt. Mit der Königin meine die Aloe Vera, die echte Aloe. Eine Künstlerin mit über 160 bekannten Inhaltsstoffen, die den Körper sozusagen an "allen Ecken und Enden" unterstützt. Sie bietet ein echtes Füllhorn an Inhaltsstoffen: sei es Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, Enzyme und noch vieles vieles mehr. Wer gerne tiefer einsteigen möchte.... eine Kollegin hat im neuen Tierheilpraktiker einen schönen Bericht über die Aloe verfasst - lesen lohnt sich. Die gleichen ätherischen Öle von Young Living (ohne das Trägeröl, die Aloe und die Onyxsteine) sind dann auch gleich mit in den Diffuser gewandert, so dass wir alle etwas von der tollen Duftkomposition haben.

Traut Euch, wendet nicht nur ein Öl an Euren Tieren an, sondern werdet kreativ und mischt munter drauf los. Viel Spaß dabei und beim "dufte genießen" 💕







Wie immer handelt es sich hierbei um eigene Erfahrungen, es werden keinerlei Heilversprechen abgegeben.

7 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

©2020 Tierheilpraxis Kerstin Hartwigsen.

Impressum    Datenschutzerklärung