Mykotherapie - Heilen mit Pilzen

Auch bei der Therapie mit Vitalpilzen handelt es sich um eine sehr alte, bewährte und effektive Therapieform.

Die Heilwirkung dieser Pilze ist seit jahrhunderten bekannt und gehören auch als ein weiterer Teil zur chinesischen Medizin. Ihr breites Wirkspektrum haben Sie, wenn man den ganzen Pilz in der Herstellung verwendet. Wichtig ist hier die Qualität der Heilpilze und ganz ausschlaggebend für den Therapieerfolg.

Die Mykotherapie hilft dem Körper Ihres Tieres bei der Entgiftung. Verschiedene Heilpilze unterstützen Niere, Leber, Magen-Darm und Lymphsystem in Ihrer Funktion und fördern somit die Ausscheidung von Giftstoffen. Darüber hinaus wird die Sauerstoffaufnahme des Blutes nachweislich verbessert und die Pilze wirken sich positiv auf das vegetative Nervensystem aus. Vitalpilze stärken das Immunsystem, verhindern allgemeine Erschöpfungszustände.

Wertvolle Mineralstoffe und Spurenelemente, Vitamine, Aminosäuren und Enzyme sind ebenfalls in diesen Pilzen enthalten. Sie kräftigen und schützen zum Beispiel die Nieren und die Leber, des weiteren stärken sie die Herzmuskulatur und die Atemwege. Die Heilpilze werden als Therapie bei Krankheiten eingesetzt und auch vorbeugend, das heißt zur Prophylaxe.

Ganz besonders liebe ich die Pilze, denn sie sind excellente Krebs "fighter" und können den Körper gerade bei dieser destruktiven Krankheit sehr gut unterstützen.

©2020 Tierheilpraxis Kerstin Hartwigsen.

Impressum    Datenschutzerklärung